Empfehlungen

Erfolgreiche Corpsstudenten empfehlen jungen Leuten die Aktivität in einem Corps.


Seit über 200 Jahren bedienen sich Corps der jeweils modernsten Kommunikationsmöglichkeiten. Corpsstudenten leben heute in der analogen Realwelt wie auch in der virtuellen Welt der „sozialen Netze“. Corpsstudentische Vernetzung hat schon immer funktioniert, weil sie von jungen Leuten gestaltet wird.

(5. Juni 2013)

 

Prof. Michael Rotert, Corps Franconia Karlsruhe, Honorarprofessor für Informatik an der Hochschule Karlsruhe, erster deutscher Empfänger einer Email-Botschaft (3.8.1984, 10.14 Uhr MEZ), Vorstandsvorsitzender des Eco - Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V.
(seit 1999).

 


Schon seit dem 19. Jahrhundert ist deutlich zu sehen, dass die Corps an den Universitäten hohe ethische und gesellschaftliche Ziele verfolgen, die dann im Berufsleben, in Wirtschaft und Politik umgesetzt werden. Von diesen Zielen, vermittelt in Freundschaft und Geselligkeit, lassen sich bis heute junge Menschen begeistern.

(31. März 2011)

 

Prof. Dr. iur. Edzard Schmidt-Jortzig Corps Hansea Bonn, Bundesminister der Justiz a.D., Professor für Öffentliches Recht an der Universität Kiel.

 


Die fröhlichen Aspekte des Corpslebens und die dort entstandenen lebenslangen Freundschaften möchte ich nicht mehr missen. Die im Corps erworbenen Schlüsselqualifikationen waren mir sowohl als AStA-Vorsitzendem als auch im späteren Berufsleben immer wieder eine große Hilfe.

(15. Januar 2010)

 

Dr.-Ing. Klaus DeParade (Corps Teutonia-Hercynia Braunschweig, Corps Alemannia-Thuringia Magdeburg), Vorstandsmitglied verschiedener Energieversorgungsunternehmen (1991-2001), Vorstandsvorsitzender der Avacon AG, Helmstedt (2001-2003), Vorsitzender des Weinheimer Verbands Alter Corpsstudenten e.V. (WVAC)

 


Unser Stifterverein fördert junge Absolventen von Universitäten und Hochschulen, die außergewöhnliche Studienergebnisse erzielt und überdurchschnittliches soziales Engagement in ihrer corpsstudentischen Gemeinschaft bewiesen haben. Echte Persönlichkeiten, wie wir sie heranbilden wollen, können nicht nur studieren, sondern übernehmen auch Verantwortung.

(13. Januar 2010)

 

Prof. Dr. Wolfgang Herr (Corps Hassia-Gießen zu Mainz, Corps Thuringia Jena, Corps Saxonia Konstanz), Professor für Knochenmarkstransplantation am Universitätsklinikum Mainz, Vorsitzender des Vorstandes des Stiftervereins Alter Corpsstudenten e.V.

 


Corps vermitteln der studentischen Jugend ein positives Lebensgefühl, das sich im täglichen Zusammenleben widerspiegelt. Gefühle und Erlebnisse prägen die Persönlichkeit ebenso wie verstandesmäßige Anforderungen. Die überschaubare Gemeinschaft einer studentischen Verbindung schafft den Rahmen, in dem Begeisterung, Lebensfreude und Fröhlichkeit zum verbindenden Erlebnis werden können.

(2. Oktober 2009)

 

Prof. Dr. iur. George Turner Corps Frisia Göttingen, Präsident der Universität Hohenheim (1970-1986), Präsident der Westdeutschen Rektorenkonferenz (1979-1983) und parteiloser Senator für Wissenschaft und Forschung in Berlin (1986-1989)

 


Sooft ich kann, nehme ich an Veranstaltungen meiner Corps teil. Das Zusammentreffen der Generationen sorgt für einen wichtigen Austausch zwischen Hochschule und Berufsleben. Ich persönlich freue mich auch, dass mein Sohn und zwei meiner Neffen Corpsstudenten geworden sind.

(28. Mai 2009)

 

Burchard Führer (Corps Brunsviga Göttingen, Corps Hannoverania Hannover, Corps Palaiomarchia Halle), Gründer und Inhaber der Unternehmensgruppe Burchard Führer (UBF), Honorarkonsul der Republik Namibia

 


Corps haben über Jahrhunderte bewiesen, dass sie für Studenten eine ideale Form des Zusammenlebens darstellen. Das wird sich auch im 21. Jahrhundert fortsetzen.

(22. Mai 2009)

 

Frieder C. Löhrer (Corps Saxo-Montania Aachen, Corps Saxo-Borussia Freiberg), Vorstandsvorsitzender, Kronach, 1. Vorsitzender des Weinheimer Verbandes Alter Corpsstudenten (2007-2009)

 


Die Aktivität in einem Corps stellt für einen Studenten einen bedeutenden Vorteil für die Zukunft dar. Über 200 Jahre Erfolg belegen das.

(5. Januar 2008)

 

Prof. Dr. Hermann Rink (Corps Hassia-Gießen zu Mainz, Corps Gothia Innsbruck), Professor an der Medizinischen Fakultät der Universität Bonn im Ruhestand, 1. Vorsitzender des Vorstandes des Verbandes Alter Corpsstudenten (VAC)

 

Karte mit Hochschulorten Corps vor Ort AHSC vor Ort